Rezept: Dünner Forellenstrudel mit Rettich-Apfel-Dip

Ihr braucht ein Rezept für eine Vorspeise oder einen Snack mit dem man Gäste durchaus beeindrucken kann, das jedoch nicht zu kompliziert ist? Wie wäre es mit einem Forellenstrudel, zu dem ihr einfach unser Rettich-Apfel-Relish als Dip reicht?

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Pck. Filoteig (Dreiecksform)
  • 1 Glas Berliner Feinkost Fraktion Rettich-Apfel-Relish
  • 250 g geräucherte Forelle
  • 2 gekochte Kartoffeln (ruhig vom Vortag)
  • 1 Ei
  • 1 El Frischkäse
  • 3 El Rapsöl
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 Eigelb
  • Nach Belieben: Mohn oder Sesam

Die Kartoffeln und die Forelle in kleine Stücke schneiden und gemeinsam in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Zusammen mit dem Ei, dem Frischkäse und dem Rapsöl mit einer Gabel zu einer homogenen Masse zerdrücken und gut vermischen.

Filoteigdreiecke dünn mit der Fisch-Kartoffel-Masse bestreichen und zur Spitze hin einrollen. Die Rollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und die Oberseite mit Eigelb bestreichen. Nach Belieben Mohn oder Sesam darüber streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 12 bis 15 Minuten backen. Unser Rettich-Apfel-Relish ist dazu kalt oder leicht erwärmt eine köstliche Sauce. Als Beilage empfehlen wir zum Beispiel einen knackigen Salat.

One Comment On “Rezept: Dünner Forellenstrudel mit Rettich-Apfel-Dip”

  1. Pingback: Shout-Outs: Der Wochenrückblick | Fashion Insider

Comments are closed.